Aktuelles

Rechtsextreme Tendenzen in Chios und Griechenland bedrohen die Sicherheit von Geflüchteten und Aktivist*innen

Die Insel Chios in der Ägäis ist das unliebsame temporäre „Zuhause“ von rund 2000 Geflüchteten. Die überwiegende Mehrheit von ihnen lebt im Lager Vial, das 6,8 km vom Haupthafen und der Stadt Chios entfernt liegt.

Alarming conditions for refugees in Samos

A team from Mare Liberum recently travelled to Samos.

Mare Liberum sets sail!

We are finally back at sea and now on watch on the East coast of the Greek Island of Lesbos, facing the Turkish border. We are delighted to continue our mission monitoring human rights in the Aegean, after the courts lifted our illegal suspension in port.

Life-jacket graveyard at Lesbos’ North shore

In the hills near the Greek town of Molyvos ten-thousands of life-jackets paint a picture of what migration looks like at the European border. Almost all of them are so-called "fake life-jackets", sold in Turkey for around €10.

Mare Liberum bereit zum Auslaufen

Ein Jahr nach Beginn unseres Einsatzes erstatten wir Bericht. Mare Liberum beobachtet die menschenrechtliche Situation in der Ägäis vom Schiff aus. Das Schiff MARE LIBERUM und die Crew sind bereit zur zweiten Beobachtungssaison an der Meergrenze Europas auszulaufen.

Mare Liberum e.V.

Gneisenaustraße 2a
10961 Berlin

Spendenkonto

Mare Liberum e.V.
IBAN: DE71430609671221431300
BIC: GENODEM1GLS