“Ihr seid Kriminelle, denn ihr wollt uns töten” – Ein Pushback-Zeugnis

Anhand von Zeugenaussagen von Überlebenden, Videomaterial von Menschen aus der Gruppe und offiziellen Informationen der türkischen Küstenwache haben wir einen außergewöhnlich brutalen Pushback rekonstruiert. Der Versuch von 31 Menschen, Europa zu erreichen, wurde zu einer fünftägigen Odyssee, bei der sie schwer geschlagen, von Land verschleppt, ihre Familien gewaltsam getrennt, Psychoterror und folterähnlichen Methoden ausgesetzt, mit […]

Massen-Pushback in der Nähe von Lesbos: Was geschah am 2. April?

Der Massen-Pushback von mehr als 230 Menschen in der Nacht vom 2. auf den 3. April ist ein Paradebeispiel dafür, wie Pushbacks und das Leben von Geflüchteten im geopolitischen Konflikt zwischen der Türkei und Griechenland instrumentalisiert werden.

Pushbacks Quarterly: Kontinuierliche Pushbacks und Eskalation der Gewalt in der Ägäis

In den ersten drei Monaten des Jahres 2021 haben wir bereits 55 Pushback-Fälle in der Ägäis gezählt. 1.479 Menschen versuchten über das Meer nach Griechenland zu gelangen und wurden illegal und in vielen Fällen unter Anwendung brutaler Gewalt abgewiesen.

Griechenland: De facto Aussetzung der Menschenrechte für Schutzsuchende in der Ägäis

Die Organisation Mare Liberum zeigt in einem neuen Bericht, dass es im letzten Jahr zu einer bis dato nie dagewesene Eskalation von Menschenrechtsverletzungen in der Ägäis kam– auf See wie an Land.

Geflüchtete zurückdrängen, Zeugenschaft verhindern

Die griechische Küstenwache führt systematisch täglich brutale Pushbacks in die Türkei durch. Die europäischen Staaten haben es bisher versäumt, diese illegalen Praktiken zu verurteilen.

Mare Liberum e.V.

Gneisenaustraße 2a
10961 Berlin

Spendenkonto

Mare Liberum e.V.
IBAN: DE71430609671221431300
BIC: GENODEM1GLS